07 April 2024

Wochenausblick – Alle schauen auf Lagarde

Kommende Woche wird es aus makroökonomischer Sicht sehr spannend. Dabei richtet sich insbesondere der Blick auf den Zinsentscheid der EZB und dessen Implikationen auf dem Aktienmarkt. Zum Abschluss der Woche stehen dann die Quartalsergebnisse der Banken und Asset Manager aus den USA im Fokus. wsletter der vergangenen Woche wies unser Leiter der technischen Analyse Jörg Scherer bereits darauf hin, dass die Tage nach dem Osterfest aus Börsensicht auch ganz besonders sind. Gemeinsam mit euch möchten wir uns die wichtigsten Events dieser Woche anschauen.
Mai
21
21.05.2024 | 12:30
Microsofts neue KI-Ära beginnt
Mai
16
Mai
15
Oktober
31
Oktober
30
Oktober
27
Oktober
27
Oktober
26
Oktober
25
25.10.2023 | 16:40
Boeing im Parabelflug
Oktober
24
Oktober
22
Oktober
20
Oktober
20
20.10.2023 | 12:00
Erzeugerpreise sinken weiterhin

Montag:

Die Woche beginnt direkt spannend: Am Montag veröffentlicht das Statistische Bundesamt die Handelsbilanz der Bundesrepublik Deutschland. Diese ist insbesondere für den Devisenmarkt von Bedeutung, wie dem EUR/USD.

Produkte auf
EUR/USD

Dienstag:

Auch im ersten Quartal 2024 wird eine eingedämpfte Kreditnachfrage erwartet. Im Zuge der Inflationsbekämpfung hat die EZB seit Sommer 2022 den Leitzins zehn Mal angehoben. Die hohen Zinsen führen zu einer geringeren Kreditnachfrage für Unternehmen und Haushalte. Damit ist die Kreditumfrage der EZB unter Banken ein wichtiger Indikator für geldpolitische Entscheidungen, vor allem im Hinblick auf den Zinsentscheid am kommenden Donnerstag. Außerdem erwarten Sie am Dienstag Zahlen zur aktuellen Geschäftsentwicklung des britischen Öl-Giganten BP.

 

Produkte auf
BP plc. Dax®

Mittwoch:

Am Mittwoch richtet sich der Blick aus makroökonomischer Sicht auf den Verbraucherpreisindex der USA. Als Maß für die Preisbewegungen der Verkaufspreise eines repräsentativen Warenkorbs ist der VPI ein wichtiger Indikator, um die Inflation und Veränderungen im Kaufverhalten zu messen. Zusätzlich meldet die US-amerikanische Fluggesellschaft Delta Air Lines Quartalszahlen.

Produkte auf
Delta Air Lines

 

Bevor uns dann am Donnerstag die Ergebnisse des EZB-Zinsentscheids erreichen, möchten wir Sie einladen, an unserem Live-Webinar am Mittwochabend um 18:30 Uhr teilzunehmen. In der Veranstaltung spricht unser Produktexperte Julius Weiss über Discount-Zertifikate und erklärt, wie Sie mit einigen Tipps und Tricks von diesem Produkt profitieren können.

Zu unseren Webinaren

Donnerstag:

Zum Start in die zweite Wochenhälfte folgt mit dem EZB-Zinsentscheid eine wichtige geldpolitische Entscheidung. Derzeit befindet sich der Hauptrefinanzierungssatz im Euroraum bei 4,5 Prozent und der Einlagensatz bei 4,00 Prozent. Erste Zinssenkungen werden voraussichtlich erst im Sommer erwartet, dennoch verspricht der Termin viel, da Notenbankchefin Lagarde auf die geldpolitische Richtung der EZB in den kommenden Monaten verweist. Unternehmensseitig meldet Gerresheimer als weltweiter Marktführer in der Herstellung und Distribution von Verpackungen aus Glas und Plastik seine Ergebnisse für das erste Quartal.

Produkte auf
Gerreseheimer AG

Freitag:

Zum Abschluss der Handelswoche steht der harmonisierte Verbraucherpreisindex in Deutschland an. Prognostiziert wurden 2,3 Prozent im Jahresvergleich. Das Hauptaugenmerk liegt aber kommenden Freitag auf den US-Banken und Asset Manager: JPMorgan Chase, Wells Fargo, Blackrock und Citigroup melden alle samt Zahlen für das abgelaufene Quartal.

Produkte auf
JPMorgan Chase Wells Fargo BlackRock Citigroup

 

Das war’s schon mit dem Wochenausblick – Börsenlektüre für Ihr Wochenende finden Sie unter anderem auf unserer Homepage. Aktuelle News, Fachartikel in unserer Akademie oder die Live-Webinare von Julius Weiß und Jörg Scherer, können Sie über unsere Website unter folgendem Link kostenlos abrufen.

Zur HSBC-Zertifikate Homepage

Hinweise

Rechtliche Hinweise

Dieses Dokument wurde von der HSBC Continental Europe S.A., Germany ("HSBC Deutschland") erstellt. Es dient ausschließlich der Information und darf ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von HSBC Deutschland nicht an Dritte weitergegeben werden.

Das Dokument ist ein Marketinginstrument. Die gesetzlichen Anforderungen zur Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen sind nicht eingehalten. Ein Verbot des Handels der besprochenen Finanzprodukte vor der Veröffentlichung dieser Darstellung ("Frontrunning") besteht nicht. Auch ersetzt das Dokument keine an den individuellen Anforderungen ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Ein Zeichnungsangebot ist hiermit ebenfalls noch nicht verbunden.

Das Dokument richtet sich nur an Personen, die ihren dauerhaften Wohnsitz/Sitz in Deutschland oder Österreich haben. Es ist nicht für Empfänger in anderen Jurisdiktionen und insbesondere nicht für US-Staatsbürger bestimmt.

Eventuell gemachte Angaben zur historischen Wertentwicklung (einschließlich Simulationen) sowie Prognosen über eine künftige Wertentwicklung der dargestellten Finanzprodukte/Finanzindizes sind kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Soweit die besprochenen Finanzprodukte in einer anderen Währung als EUR notieren, kann die Rendite aufgrund von Währungsschwankungen steigen oder fallen.

Die steuerliche Behandlung eines Investments hängt von den persönlichen Verhältnissen des Investors ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Die in diesem Dokument gegebenen Informationen beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen haben. Wir übernehmen keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen.

Werbehinweise

Die Basisprospekte sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Durch Eingabe der jeweiligen WKN in das Suchfeld oder über den Reiter „Produkte“ gelangen Sie zu der Einzelproduktansicht. Dort können unter „Downloads“ die entsprechenden Endgültigen Bedingungen zu den einzelnen Produkten, die die für das jeweilige Wertpapier allein geltenden Angebotsbedingungen inklusive der maßgeblichen Emissionsbedingungen enthalten, sowie die relevanten Basisinformationsblätter, abgerufen werden. Die Basisinformationsblätter erhalten Sie ebenfalls vom Emittenten über www.hsbc-zertifikate.de/emittent.

Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. 

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.