02 August 2022

Covestro: Steigender Umsatz trotz Absatzrückgang

Der börsennotierte Werkstoffhersteller Covestro veröffentlicht seine Ergebnisse zum zweiten Quartal, steigende Umsätze bei rückläufigen Absätzen bereiten dem Konzern Sorgen. Covestro stellt nun mit Ausblick auf das folgende Quartal einen Krisenplan vor. Außerdem: Relative Stärke und Momentum mit dem Trendkompass nutzen!
August
08
August
04
August
03
August
02
Juli
20

Der in Leverkusen ansässige Konzern Covestro stellte die neue Zahlen zum abgelaufenen Quartal vor. Mit mehr als 4,7 Milliarden Euro Umsatz konnte sich das Ergebnis um 20 Prozent erhöhen. Der Umsatzanstieg lässt sich auf eine Erhöhung der Verkaufspreise zurückführen. Nichts desto trotz führen aufgrund der Ukraine Russland Krise steigende Gaspreise zu einer Margenschmälerung. Dies hat zur Folge das sich der Konzernüberschuss im zweiten Jahresviertel auf knapp 199 Millionen Euro halbierte. Die Unternehmensführung bergründet den Rückgang mit hohen Belastungen in den Versorgungsketten mit zugleich steigenden Sorgen einer Gasrationierung. Zudem sei das Bestreben bei der Produktion auf alternative Grundstoffe umzustellen. Sollte sich die Lage der Gasversorgung weiterhin zuspitzen müsste das Unternehmen Schließungen einzelner Produktionsstandorte vornehmen.

 

Hier finden Sie Produkte auf
Covestro AG

 

Mit dem HSBC Trendkompass können Sie Börsenentwicklungen erkennen und Trend-Aktien ausfindig machen. Langfristige und kurzfristige Trendindikatoren werden in nur einer Darstellung kombiniert. Im Diagramm werden die Relative Stärke nach Levy und das Momentum von DAX®, DAX®-Aktien, deutschen Nebenwerten und ausgewählten ausländischen Aktien übersichtlich dargestellt. Der Trendkompass wird in der Regel an jedem Mittwoch aktualisiert.

 

Zum Trendkompass

Hinweise

Rechtliche Hinweise

Dieses Dokument wurde von der HSBC Trinkaus & Burkhardt GmbH ("HSBC") erstellt. Es dient ausschließlich der Information und darf ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von HSBC nicht an Dritte weitergegeben werden.

Das Dokument ist ein Marketinginstrument. Die gesetzlichen Anforderungen zur Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen sind nicht eingehalten. Ein Verbot des Handels der besprochenen Finanzprodukte vor der Veröffentlichung dieser Darstellung ("Frontrunning") besteht nicht. Auch ersetzt das Dokument keine an den individuellen Anforderungen ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Ein Zeichnungsangebot ist hiermit ebenfalls noch nicht verbunden.

Das Dokument richtet sich nur an Personen, die ihren dauerhaften Wohnsitz/Sitz in Deutschland oder Österreich haben. Es ist nicht für Empfänger in anderen Jurisdiktionen und insbesondere nicht für US-Staatsbürger bestimmt.

Eventuell gemachte Angaben zur historischen Wertentwicklung (einschließlich Simulationen) sowie Prognosen über eine künftige Wertentwicklung der dargestellten Finanzprodukte/Finanzindizes sind kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Soweit die besprochenen Finanzprodukte in einer anderen Währung als EUR notieren, kann die Rendite aufgrund von Währungsschwankungen steigen oder fallen.

Die steuerliche Behandlung eines Investments hängt von den persönlichen Verhältnissen des Investors ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Die in diesem Dokument gegebenen Informationen beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen haben. Wir übernehmen keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen.

Werbehinweise

Die Basisprospekte sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Durch Eingabe der jeweiligen WKN in das Suchfeld oder über den Reiter „Produkte“ gelangen Sie zu der Einzelproduktansicht. Dort können unter „Downloads“ die entsprechenden Endgültigen Bedingungen zu den einzelnen Produkten, die die für das jeweilige Wertpapier allein geltenden Angebotsbedingungen inklusive der maßgeblichen Emissionsbedingungen enthalten, sowie die relevanten Basisinformationsblätter, abgerufen werden. 

Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. 

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.